Anna Ledermüller-Sommer – Yogalehrerin und Energetikerin

Coronavirus –  und meine AGB-Änderung

Coronavirus – und meine AGB-Änderung

Aktueller Zusatz zu den AGB aufgrund von Covid-19, die in den entsprechenden Punkten die untenstehenden mit 11.3.2020 bis auf Widerruf ersetzen

Für die Zeit, in der Covid-19 ein Thema ist, treffe ich folgende Maßnahmen für die Kurse:

Anzahl der Teilnehmer*innen:

In Niederfellabrunn reduziert sich die maximale TeilnehmerInnenzahl auf 8.

In Stockerau reduziert sich die maximale Teilnehmerinnenzahl auf 10.

Begrüßung und Verabschiedung:

In nächster Zeit begrüßen und verabschieden wir einander ohne Körperkontakt.

Was geschieht bei Covid-19-bedingter Verhinderung?

Verhinderung der Teilnehmenden:

Solltest du in Quarantäne müssen oder erkranken, werden dir die versäumten Stunden für einen Folgekurs oder eine Einzelstunde gutgeschrieben. Wenn beides nicht möglich ist, erkläre ich mich auch bereit, den Beitrag für nicht konsumierte Einheiten zurück zu erstatten.

Im Gegenzug gibt es keine Frühbucherpreisregelung mehr.

Verhinderung der Kursleitung:

Sollte ich in Quarantäne müssen oder erkranken, werden die versäumten Kurseinheiten einfach nach Gesundung bzw Ende der Quarantäne nach dem Kursende angehängt. Sollte es dir nicht möglich sein, diese Termine wahrzunehmen, werden die versäumten Stunden für einen Folgekurs oder eine Einzelstunde gutgeschrieben. Wenn all das nicht möglich ist, erkläre ich mich auch bereit, den Beitrag für nicht konsumierte Einheiten zurück zu erstatten.

 

Diese Maßnahmen sollen dir als Teilnehmer*in an meinen Kursen ein Gefühl der Sicherheit geben.

Ich halte Yoga für eine derart gute Unterstützung in der aktuellen Situation, dass ich es daher wie geplant und unter https://www.yogalehrerin.at/yoga/yoga-kurse/ersichtlich, anbieten werde – als meinen Beitrag zur Volksgesundheit.

 

 

 

Foto von Polina Tankilevitch auf Pexels